Fläz


Fläz
Fläz Sm "Flegel" per. Wortschatz reg. (17. Jh.) Stammwort. Aus dem Niederdeutschen stammendes Scheltwort mit dem dort beliebten -s-Suffix für derartige Personenbezeichnungen. Zugrunde liegt vielleicht vlote "breiter Abrahmlöffel" (wie auch Löffel (löffeln) als Scheltwort herangezogen wird). Auch ein Zusammenhang mit Flöz "Gesteinsschicht" als "hingeworfene Masse" kann erwogen werden.
Schröder, H. GRM 1 (1909), 703. deutsch d.

Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Flaz — bei Punt MuraglVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ fehlt …   Deutsch Wikipedia

  • Flaz — Caractéristiques Longueur 7 km Bassin  ? Bassin collecteur Danube Débit moyen …   Wikipédia en Français

  • Fläz — 〈m. 1; umg.〉 Lümmel, Flegel [zu mnddt. vlote „breiter Abrahmlöffel“; → flott, fließen; od. zu mhd. vletzen „breit daliegen“; zu vletze „Fußboden“; → Flöz] * * * Fläz, der; es, e [aus dem Niederd., viell. zu: vlöte = breiter Löffel zum Abschöpfen… …   Universal-Lexikon

  • Fläz — Fläz,der:⇨Flegel(1) Fläz→Flegel …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Fläz — (ugs. für:) »Lümmel, flegelhafter Mensch«: Die Herkunft des seit dem 17. Jh. als niederd. flötz, flö̅ts, hochd. als flätz, flötz bezeugten Wortes ist nicht sicher geklärt. Vielleicht gehört es zu niederd. vlöte »breiter Löffel zum Abrahmen«. Zu… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Fläz — Fläz, ein grober Mensch, nach dem heftig polemisirenden Flacius (s.d.) genannt …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Fläz — (Flätz, Flötz), ein grober, flegelhafter Mensch. Das Wort erscheint zuerst 1611 bei Helvig und wird zurückgeführt auf den Jenaer Professor der Theologie Matthias Flacius (s.d.) …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Fläz — Fläz, der; es, e (umgangssprachlich abwertend für plumper Mensch; Lümmel) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • FLaz — Feldlazarett EN evacuation hospital …   Abkürzungen und Akronyme in der deutschsprachigen Presse Gebrauchtwagen

  • Fläz — Fläzm ungesitteter,groberMensch.⇨fläzen.16.Jh …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.